Dienstag, 26. April 2016

Neues im Lädchen

Ihr Lieben,

der LauseEngel hat die Regale ein bisschen gefüllt, vor allem mit Artikeln aus Strick. Genähtes kommt bald dazu. Wenn ihr jemanden kennt, der bald ein Baby bekommt, ist bestimmt was dabei. Ich halte euch auf dem Laufenden, wenn ich dazu gekommen bin, mal wieder zu nähen und Sachen einzustellen. Außerdem gibt es wieder die beliebten Schnipseltüten zum Basteln. Hier geht's zum Lädchen.

Liebe Grüße, Sanna


Samstag, 23. April 2016

Wochenendpläne

... zum Rossmann, die Bio-Abteilung plündern (kennt ihr die enerBio Gemüsechips? Soooo lecker!)
... den LauseJungen beim Wettkampf anfeuern. Er läuft die 50m und die 800m.
... heute Abend den Sandwichmaker anschmeissen und auf der Couch essen.
... am Sonntag laaaaaange ausschlafen.
... endlich die Hose für den LauseBengel nähen. Der Stoff liegt schon länger hier, aber ich hab immer vergessen den Jersey vorzuwaschen.
... vielleicht auf der Couch lümmeln und einen Film mit den Kindern gucken. Sollte ja wettermäßig hinhauen.
... den ersten Spargel der Saison futtern.
... mit dem LauseMann den Tatort gucken. Wißt ihr, welcher diese Woche kommt?

Schönes Wochenende!

Freitag, 22. April 2016

Lieblingsrezept

Der LauseEngel ist ein Kuchenjunkie. Das passt aber leider so gar nicht zu den Kilos, die ich gerne los werden möchte. Ich habe dann in meinen alten Rezeptheften geblättert und bin über ein Weight Watchers Rezept für Apple Crumble gestolpert, das ich ein bisschen abgewandelt habe. Man hat mir bestätigt, dass man nicht schmeckt, dass es sich um Diätfutter handelt. Und es befriedigt meinen süßen Zahn absolut. So geht's:

Apfel & Birnen Crumble

4 Äpfel (egal welche)
4 Birnen
Agavendicksaft
1 Kaffeetasse Mehl
1 Kaffeetasse Haferflocken
2 EL Margarine
2 EL Zucker
Zimt


Äpfel und Birnen schälen und würfeln. In einer Auflaufform mit einem Schuss Agavendicksaft und Zimt vermengen. Bei 200 Grad ca. 10 Minuten im Ofen garen.

Währenddessen die Margarine, Zucker, Mehl und Haferflocken und ein bisschen Zimt mit dem Handrührgerät mixen bis Streusel entstehen. Die gebt ihr auf das gegarte Obst. Nochmal 30 Minuten bei 200 Grad backen bis die Streusel schön goldbraun sind.

Jetzt löffelt ihr eine ordentliche Portion auf den Teller. Sahne drauf (oder Vanilleeis) und verputzen. So einfach.


Donnerstag, 21. April 2016

Comeback!

Es ist ziemlich genau 1,5 Jahre her, als ich beschloss diesen Blog erstmal ruhen zu lassen. Ich habe weitergebloggt auf Back To Life, und dort vor allem mein Leben mit der postpartalen Depression und meinen eigenen Weg zurück ins Leben begleitet. Das werde ich auch weiter tun.

Ich habe vor allem deshalb aufgehört hier zu posten, weil ich das Gefühl hatte, das bin nicht mehr ich. Wenn ich mir alte Posts so druchlese, dann versprühen diese eine Energie und Lebensfreude, die ich einfach nicht mehr gefühlt habe.

Mein Weg aus der Depression war hart und lang. Unendlich lang. 3,5 Jahre sind seid der Diagnose vergangen. Man hat mir schnell prophezeit, dass die Genesung Jahre dauern wird. Geglaubt habe ich es erst, als ich mitten drin steckte. Und nun?

Nun habe ich das Gefühl, ich kann es hinter mir lassen. Ja, ich bin nicht mehr der LauseEngel von damals. Ich bin ernster und die Unbeschwertheit fehlt. Trotzdem geht es mir gut und ich führe ein Leben, das besser ist als jemals zuvor.

Viel ist passiert. Der LauseJunge ist mittlerweile 10, der LauseBengel 3,5 Jahre alt. Ich bin älter (und weiser) und auch ein bisschen rundlicher.

Vieles ist jedoch gleich. Ich möchte wieder bloggen, über das Leben als Mama. Übers Nähen und Backen und unser Leben zu Viert mitten im Pott. Darüber, wie schön das Leben ist und auch über meine Erkrankung. Ab und zu mal, aber nicht hauptsächlich.

Natürlich frage ich mich, ob meine Leserschaft überhaupt noch da ist. Juhu!!! Seid ihr da? Wenn ja, dann hinterlasst doch bitte einen Kommentar. Ich würde euch so gerne "wiedersehen".

Ab sofort gibt's also wieder Updates. Der LauseEngel ist zurück.