Mittwoch, 21. März 2012

Unverhofft

Ein unerwarteter freier Tag schafft Platz für den dringend notwendingen Frühjahrsputz. Und das steht sonst noch an:

  • Ins Büro fahren und die morgige Zwischenprüfung vorbereiten.
  • Den neuen Biosupermarkt checken, der bei der Arbeit direkt um die Ecke ist.
  • Endlich mal die Ablage erledigen.
  • Darauf warten, dass die ausgesäten Kürbisse endlich keimen.
  • Vielleicht die Sewsie auspacken und das Lädchen auffüllen.
  • Ein kleiner Einkaufsbummel.
  • Zum ersten Mal in diesem Jahr mit dem LauseJungen den Spielplatz unsicher machen.
  • Und was mir sonst noch so einfällt.
Habt einen schönen Tag!

Donnerstag, 15. März 2012

Um die Ecke

Wenn der LauseEngel die Fenster weit aufreißt und den ersten Kaffee im Garten schlürft, dann kann der Frühling nicht weit sein. Die Schneeglöckchen verblühen langsam und Tulpen, Narzissen und Hyazinthen strecken schon die Köpfe aus der Erde. Außerdem lässt der Rhabarber eine reiche Ernte erahnen.

Passend zu meinen Frühlingsgefühlen habe ich dann auch gleich mal die erste Blaubeer-Limonade der Saison gekocht. Hmmm ... Rezept gibt's hier. Macht euch einen wunderschönen ersten Frühlingstag!

Dienstag, 13. März 2012

Weichgespült - Cowboy Style

Der LauseEngel hat mal wieder einen DVD-Tipp für alle weichgespülten Seelen da draußen. So richtig schön schnulzig mit allem was so dazu gehört: Liebe, Drama ... Cowboys. Yeehaa!


Als ich das erste Mal schwanger war (es aber noch nicht wusste), lief der TV-Zweteiler Miss Texas als Sat1-FilmFilm. Damals habe ich an anderer Stelle schon davon berichtet. Auch davon, dass es sich um eine Buchvorlage handelte, die aber nicht weiter zu empfehlen war.

Dann habe ich Ende diesen Jahres per Zufall entdeckt, dass es diesen Film endlich - endlich! - auf DVD zu kaufen gibt. Und zwar hier.

Und darum geht's: Die deutsche Journalistin Katharina reist nach Texas um für eine Reportage über Cowboys zu recherchieren. Dabei verliebt sie sich in Greg, und das obwohl doch zu Hause ein Verlobter auf sie wartet. Hin und hergerissen zwischen Alltag und Abenteuer entscheidet Katharina sich für ein Leben mit Greg in Texas. Dass es aber nicht so einfach ist, dass Berliner Großstadtleben mit der ländlichen Realität des Wilden Westens einzutauschen, müssen Katharina und Greg allersings bald feststellen.

Jaja, hier werden jede Menge Klischees bedient. Und wie es am Ende ausgeht, das kann man sich auch denken. Ist mir aber schnuppe. Hier warten 185 Minuten reinste Unterhaltung darauf, entdeckt zu werden. Jede Menge Gefühl, Drama und die wunderbaren Landschaftsaufnahmen (gedreht übrigens in Kanada, nicht Texas) machen die DVD zu einem echten Highlight. Das Bonusmaterial der DVD, ein Interview mit der Autorin der Buchvorlage, hätte man sich allerdings schenken können. Wenn man sich das seichte Geplapper so anhört, dann weiß man, warum der Roman so elend langweilig ist. Hier fehlt jedes Erzähltalent.

Fazit: Der Preis von fast 20 Euro für die DVD ist recht hoch. Lohnt sich aber des Filmes wegen. Den Trailer gibt's übrigens hier. Viel Spaß damit.

Sonntag, 11. März 2012

SonntagsSong

Die LauseFamilie Der LauseMann hat gepinselt und Fußboden verlegt und dann konnten wir endlich gestern das neue Schlafzimmer beziehen. Jetzt sind 'nur' noch die beiden Kinderzimmer dran, dann haben wir es geschafft. Allerdings wird das alles nicht ganz so aufwendig. Hoffen wir. Aber es kommt ja immer anders als man denkt.

Hier gibt es erstmal den SonntagsSong für euch. Mal wieder von JJ Heller, deren Musik mich immer wieder verzaubert und so sehr zu einem Teil meines Lebens geworden ist, dass es fast schon nicht mehr ohne geht. Der 'Boat Song' ist ihre neueste Single und das Video ist zuckersüß. Genau das richtige um nach der anstrengenden Woche ein bisschen zu relaxen und den Sonntag mit leisen Tönen ausklingen zu lassen. Viel Spaß damit!

Dienstag, 6. März 2012

Hey friends!

Still there?

Ich weiß, es ist ganz schön still hier beim LauseEngel. Wir sind schwer beschäftigt, denn es muss umgebaut und renoviert werden. Als ich vor fast acht  Jahren eingezogen bin, hatte ich mein eigenes Lesezimmer und ein riesengroßes Arbeitszimmer. Das Lesezimmer musste ich dann vor sechs Jahren an den LauseJungen abtreten. Das Arbeitszimmer haben wir komplett aufgelöst und sind dabei es in unser neues Schlafzimmer zu verwandeln. Der LauseJunge zieht auch wonhnungsintern um, so dass es dann drei Zimmer (Schlafzimmer, LauseJungenZimmer und Babyzimmer) zu renovieren und gestalten gibt. Wir stecken mitten drin im Chaos.

Dazu kommt, dass mich meine Migäne ganz schön in Schach hält. Die Schwangerschaft mit dem LauseJungen war einfach und unkompliziert. Nicht einen Tag Kopfweh hatte ich. Das LauseBaby macht da leider nicht mit. Warum auch immer, aber der Schädel hämmert. Medikamente sind - zum größten Teil - Tabu. Also ist der LauseEngel öfters mal zu Hause und die Schüler freuen sich. So wie heute.

Ich lasse mir aber die Laune nicht vermiesen. Ausgeschlafen und nach einer Runde Yoga sieht die Welt schon besser aus. Vielleicht schwinge ich gleich noch den Pinsel Vielleicht auch nicht. Oder ich gehe in die Stadt und besorge ein paar Frühlingsblüher für die Fensterbank. Das soll doch die Laune auch ungemein heben, oder?

Ich wünsche euch jedenfalls einen wunderschönen Tag.