Samstag, 1. Juli 2017

Rezept: Apfel-Haferflocken-Muffins

Wochenende und Regen. Da gehe ich doch gleich mal meiner liebsten Beschäftigung nach: Backen. Ich backe für mein Leben gerne. Leider esse ich auch für mein Leben gerne Gebäck jeglicher Art und da ich ja nun mit Weight Watchers erfolgreich einen gesünderen Lebensweg eingeschlagen habe, muss ich auch meine Art zu backen überdenken. Gesünder soll es sein, und nicht so hochkalorisch. Ach ja, und schmecken soll es auch noch.

Mein Gaumen hat sich mittlerweile an die gemäßigte Zuckerzufuhr gewöhnt. Vieles schmeckt mir heute zu süß, was ich vor einem halben Jahr noch regelrecht verschlungen habe. Heute habe ich mal dieses Rezept ausprobiert und finde es super. Und für alle, die auch Weight Watchers machen: ein Muffin hat nur 4 SmartPoints!


So geht's:

200ml Milch (ich nehme 1,5%)
1 Ei
65gr braunen Zucker
und 1 EL Sonnenblumenöl verrühren.

Dazu kommt

200gr Weizenmehl
60gr Haferflocken (ich nehme zarte, kernige gehen aber auch für mehr Biss)
und ein halbes Päckchen Backpulver.

Alles zu einem glatten Teig verrühren.

Ganz zum Schluss gebt ihr noch zwei geschälte Äpfel dazu, in kleinen Würfelchen. Nochmal unterheben und dann ab in 12 Muffinförmchen.

Bei 190 Grad ca. 20 Minuten backen.

Liebste Grüße, Sanna

P.S. Die Muffinförmchen sind von Woolworth. Ja, richtig gelesen. ;o)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen