Mittwoch, 23. November 2011

Cinnamon Rolls


Noch nicht so ganz Weihnachten, aber auch nicht mehr Herbst. Genau die richtige Jahreszeit für Zimtschnecken. Am liebsten noch lauwarm direkt aus der Form. Kaffee dazu mit ordentlich Milchschaum. Lecker! So mache ich meine:

500 Gramm Mehl
1 Päckchen Trockenhefe
80 Gramm Zucker (Dann sind die Schnecken leicht süß. Wer es richtig klebrig mag, nimmt die doppelte Menge.)
1 Ei
250 ml warme Milch

Alle Zutaten außer dem Mehl verrühren und kurz quellen lassen. Das Mehl zugeben und zu einem lockeren Hefeteig verkneten. Gehen lassen, bis der Teig sich  ordentlich vergrößert hat und sich 'ohrläppchenweich' anfühlt. Gleichmäßig ausrollen und mit geschmolzener Butter bestreichen. Mit ordentlich Zimt und Zucker-Mischung bestreuen, aufrollen, in gleichmäßige Stücke schneiden. Und dann ab aufs Backblech oder in eine Kuchenform damit. Bei 180 Grad (Umluft) backen, bis die Schnecken schön goldbraun sind. Ich verzichte auf Glasur, denn durch Zucker und Zimt ist mir das Geschmack genug. Und genug Kalorien sind es so auch schon. ;o) Aber wer zählt die schon?!

Liebste Grüße, Sanna

1 Kommentar:

  1. ne-ne, Kalorien zählen verdirbt ja den Genuss! :-) machen wa net!
    Lieben Gruß
    Esther

    AntwortenLöschen