Freitag, 21. Oktober 2016

MEGA Neuigkeiten

Ach, ihr Lieben. Es ist ziemlich genau vier Jahre her, als ich an postpartaler Depression erkrankte. So richtig. Alles war dabei. Von Klinik über ambulante Therapie und Medikamente. Ich war sogar mit meinem Baby stationär auf einer Mutter-Kind-Station. Mit Baby in der Psychiatrie. Ganz tolle Nummer.

Es hat 1,5 Jahre gedauert, bis ich endlich wieder einigermaßen normal leben konnte. Mit Hilfe durch Freunde und Familie und durch Unterstützung unserer Krankenkasse, die unsere Familienhilfe bezahlt hat. Dann ging nochmal ein Jahr ins Land, in dem ich soweit genesen war, dass ich ohne Hilfe auskam und dann letzten Sommer konnte ich wieder arbeiten gehen. Als Aushilfe in einem Klamottenladen. Ein Riesenschritt. Ich übernahm langsam wieder die Kontrolle über mein Leben.

Dann, Ende letzten Jahres, hörten die Symptome komplett auf. Ich war endlich symptomfrei! Ihr könnt euch nicht vorstellen, wie toll das ist. Es fühlt sich großartig an, einfach zu leben. Einfach alles zu tun wonach einem so zumute ist, ohne dass man Angst hat wieder einzubrechen.

Jetzt mache ich den nächsten Schritt. Ich gehe zurück in meinen alten Beruf. Ich bin Lehrerin in Integrationskursen und habe meinen Job immer mit Herzblut gemacht. Ich muss zurück vor die Klasse und an die Tafel. Es kribbelt mir in den Fingerspitzen. Ich will wieder unterrichten!

Wenn mir jemand vor vier Jahren, als ich ganz am Boden war, gesagt hätte, dass ich jemals wieder voll im Leben stehen würde, ich hätte es nicht geglaubt. Mein Leben war vorbei. Ich war 34 und am Ende. Ganz unten. Weiter ging's nicht. Heute bin ich wieder ich. Mehr noch, ich habe so viel über mich gelernt, dass es mir besser geht als jemals zuvor.

Ich freue mich unendlich, dass ich ab Dezember wieder eine Klasse leiten darf. Und ich hoffe, ihr freut euch mit mir.

Liebste Grüße, Sanna

Kommentare:

  1. Super!
    Alles Gute für den Wiedereinstieg!
    LG KaTe

    AntwortenLöschen
  2. Super!
    Alles Gute für den Wiedereinstieg!
    LG KaTe

    AntwortenLöschen
  3. Guten Abend!
    Ich freue mich sehr für dich und wünsche dir dann im Dezember einen guten Start zurück im alten Berufsleben und viele nette Schüler!
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  4. Das sind so tolle Neuigkeiten! Herzlichen Glückwunsch und noch viel Vorfreude!!

    Grüße, Iris

    AntwortenLöschen