Mittwoch, 5. Oktober 2016

Halloween Cookies

Juhu, ihr Lieben!

Heute gibt es für euch unser liebstes Keksrezept zu Halloween, denn Kekse gehen ja bekanntlich immer, oder?

Ihr braucht:

250gr Puderzucker
1 Ei
300 gr Mehl
200 gr Margarine (keine Butter!)
etwas Milch

Den Teig macht ihr, indem ihr das Ei trennt und erstmal Eigelb und Margarine schaumig schlagt. Dann kommen Mehl und 100 gr Puderzucker dazu. Der Teig sollte weich und gut formbar aber dennoch kompakt sein. Dann ist er genau richtig.

Rollt den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche aus und benutzt Keksausstecher um Halloween Motive auszustechen. Ich nehme gerne diese hier, denn die sind für Kinder gut zu händeln, spülmaschinenfest und kosten so gut wie nix. Außerdem haben sie eine wirklich tolle Qualität.

Danach werden die Kekse bei ca. 180° Celcius gebacken, bis sie ganz leicht braun sind aber beim hineindrücken noch ein bisschen nachgeben. Während die Kekse abkühlen garen sie nämlich noch nach. So sind sie dann richtig schön knusprig, aber nicht trocken wenn ihr sie esst.

Die ausgekühlten Kekse können dann glasiert werden, mit einer Glasur aus

1 geschlagenen Eiweiß, 150gr Puderzucker und einem winzigen Schluck Milch. Nur soviel, dass die Glasur schön zähflüssig und gut zu verteilen ist. Ich verziere noch gerne mit Streuseln in scharz und orange, damit es so richtig schön nach Halloween ausschaut.

Fertig. Dann macht euch mal einen schönen Kaffee oder einen heißen Kakao und probiert. Lecker!

Liebste Grüße, Sanna


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen