Mittwoch, 15. Juni 2011

Das wird schon wieder!

Es ist einfach unglaublich, was mit einem Arm alles machbar ist. Und was nicht. Der LauseMann wollte seinen wohlverdienten Urlaub genießen, bevor der neue Job losgeht. Stattdessen muss er mich durch die Gegend kutschieren, die Bügelwäsche übernehmen und alles andere, was ich eben gerade nicht kann. Und das alles ohne zu knurren, obwohl es ihn sicher total annervt. Du bist der Beste! Aber es gibt ja auch ein paar Dinge, die gehen.

Bild von weheartit.com


Ich kann...

... arbeiten. *hmpf*
... kochen.
... über Kopf meine Haare blind zu einer anständigen Frisur hochstecken.
... mein MacBook bedienen.
... und tippen.
... Wäsche grob zusammenlegen.
... Betten machen (indem ich die Laken einfach mit Schwung schmeiße).
... in der Nase bohren.
... die Spülmaschine ausräumen.
... die Fernbedienung benutzen.
... Kleinigkeiten nähen.
... einem Stoffbären die gestauchte Pfote verbinden.

Ich kann nicht...

... Auto fahren.
... bügeln.
... den linken Arm auf Brusthöhe anheben.
... alleine ein T-Shirt ausziehen, obwohl der LauseMann da gern behilflich ist.
... die Einkaufstaschen schleppen.
... ein Glas o.ä. aus dem Regal nehmen.
... den LauseJungen auf den Arm nehmen. :o(
... meinen rechten Arm mit dem linken kratzen.
... Volleyball spielen. Mit oder ohne Arm. Ich kann's nicht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen