Samstag, 25. Juni 2011

Ich

Ich bin erwachsen. Ich bin nicht auf den Kopf gefallen und habe eine eigene Meinung. Ich bin ich. Und ich bin gut so.

Man muss mir nicht sagen, was ich anziehen soll. Oder wie ich mich zu stylen habe. Was mir steht und was nicht und was ich am besten kombiniere. Ich brauche keine Nachhilfe in Sachen Ernährung oder Bewegung, Kindererziehung oder Wandfarbe... und wenn doch, dann hole ich sie mir.

Ihr lieben Bloggerexperten da draußen,

vielen Dank für eure Mühen. Ich weiß das echt zu schätzen. Doch, wirklich! Ich frage mich nur, was euch zu Experten macht und warum ihr mich im Imperativ herumkommandiert, als ob ihr die Weisheit mit Löffeln gefressen hättet.

Ich habe gar nichts gegen Tutorials oder gutgemeinte Ratschläge (wie man am Blogroll unschwer erkennen kann), allerdings finde ich heutzutage die Bloggerwelt zu voll von philosphierenden Hausfrauen, die -mal ehrlich- auch nicht mehr oder weniger Alltagserfahrung haben als du und ich. Vielleicht ist euer Style einfach super, aber das heißt ja nicht, dass er es für mich auch wäre. Vielleicht habt ihr schön definierte Bauchmuskeln, aber deswegen muss das doch bei mir nicht sein, oder? Und, glaubt ihr wirklich, dass wir euch die perfekt dekorierte und immer ordentliche Wohnung abkaufen? Pah! Im Leben nicht!


Wisst ihr, ich würde mir mehr Inspiration wünschen. Und weniger Bevormundung. Das würde mir wirklich gefallen. Weniger "Du musst..." oder "Du darfst auf gar keinen Fall...", aber dafür mehr "Was hälst du davon?" oder "So mach ich's...".

Ich blogge, weil's mir Spaß macht. Schon viele Jahre. Zuerst nur Englisch unter misbehavinangel.com und dann auch auf Deutsch, weil sich beides einfach nicht mehr verbinden ließ.

Ich bin nicht perfekt. Ich bin nicht allwissend. Ich zeige mein Leben und meine Interessen. Offen und ehrlich und was ihr daraus macht, ist euch überlassen.

Meine Wohnung ist die beste Werbung für den gelb/blauen Schweden. Meine Eigenkreationen sind oft krumm und schief. Meine kulinarischen Künste hängen stark von meiner Laune ab und meine Freunde mögen meine große Klappe. Ich trage gefakte Chucks von Deichmann und die halten schon das dritte Jahr. Ich mag Liebesromane und Schnulzen und es muss nicht immer alles tiefgründig sein. Ich steh auf die Musik von Tim McGraw und mein Auto ist klein und rund, genau wie ich.

Ich bin wie ich bin. Ich bin gut so.

Und du auch.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen