Donnerstag, 9. Juni 2011

Hausfrauenpflichten

In so einem Haushalt gibt's ja jede Menge zu tun. Staubsaugen, Kochen, Fenster putzen, Regale abstauben, hinter den Mitbewohnern herräumen. Ihr wisst schon. Bei uns kommt noch ein ständiger Berg an Schmutzwäsche dazu. Egal, wie viel ich auch wasche, bügle und alles fein säuberlich in den Schränken verstaue, am nächsten Tag sind die Wäschetonnen wieder voll.

Also, hab ich doch gestern dann mutig den Bergen den Kampf angesagt und einen großen Korb voll mit Schmutzwäsche in den Keller geschleppt. Da meine Crocs noch im Garten standen, bin ich kurzerhand in ein paar (wirklich nicht sehr hohe) Pumps geschlüpft und ab in den Keller. Und da hab ich mich auch prompt so richtig schön hingelegt. Ausgerutscht. Weggeknickt. Und schon lag ich da.

Alles klar. Erste spontane Diagnose. Schulter im Arsch Eimer. Dann mal fix aufs ruhige Ein- und Ausatmen konzentriert, um den Schmerz einigermaßen wegzuatmen. Haha. Als ob das jemals funktioniert hätte.

Also, langsam aufgerappelt. Wäsche eingesammelt und eine Maschine angestellt. Ab nach oben und dann erstmal den Kindergartenabholdienst organisiert. Einhändig ins Krankenhaus gefahren und mich schon auf eine mehrstündige Wartezeit eingestellt. Aber dann ging's recht fix. Untersuchung, Röntgen, nochmal Untersuchung. Alles okay. Jedenfalls nix gebrochen. "Nur" geprellt. Autsch.

Schön auch der LauseMann: "Warum passiert immer dir sowas?!"

Antwort: "Weil ich mehr im Haushalt mache als du!!!"

In diesem Sinne ... meidet Hausarbeit!

Kommentare:

  1. Du Arme! Gute Besserung! Tja.... Hausarbeit ist halt echt gefährlich, wir sollten sie den Männern überlassen! ;-)

    AntwortenLöschen
  2. oh je oh je, das ist ja echt fies!! wünsche Dir gute Besserung!!! Und denk dran: die meissten Unfälle passieren im Haushalt. Da hast Du die Statistik mal wieder bestätigt ;o)

    lg, Christina!

    AntwortenLöschen
  3. Gute Besserung! Und hey, aus Fehlern soll frau lernen - also lass in Zukunft deinen dir Angetrauten die Wäsche schleppen!

    LG
    Nini

    AntwortenLöschen